Corona Maßnahmen Selbsttest, Hotel Hirschen Dornbirn (c) Angela Lamprecht I Voarlberg Tourismus

Antigen-Selbsttest ("Wohnzimmertest") für Gäste

Informationen zu den sogenannten Wohnzimmertests für Gäste


Vor Ort: Corona-Selbsttest so einfach wie Zähneputzen

Die Sicherheitsformel „geimpft, getestet oder genesen“ ist die Eintrittskarte zu Gastronomie, Kultur, Sport und Freizeit während des gesamten Urlaubs. Das gilt auch für Restaurant, Speisesaal, Fitnessraum, Hallenbad etc. innerhalb der Unterkunft.

Die Lösung: der Antigen-Schnelltest (“Wohnzimmertest”) für jeden Urlaubstag, so einfach wie Zähneputzen. Sie erhalten diese Tests kostenlos bei Ihrer Gemeinde oder Ihrem Tourismusamt vor Ort. Stellen Sie jedem Gast für jeden Urlaubstag einen Test zur Verfügung. Unterstützen Sie Ihre Gäste bei der Registrierung der Tests auf der Website des Landes Vorarlberg. Damit können Ihre Gäste Ihren Urlaub unbeschwert genießen. Eine Anleitung zur Registrierung im Corona-Portal des Landes sowie zur Durchführung des Test finden Sie unten im Download-Bereich.

Die Ausgabe dieser Selbsttests für Privatpersonen, Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen erfolgt ab Montag, 17. Mai 2021 in einem ersten Schritt über die Gemeindeämter. Diese werden dort “bedarfsorientiert” kostenlos ausgeben. Die Anmeldung des Wohnzimmertests erfolgt mittels Registrierung des am Test aufgedruckten QR-Codes auf der Test-Plattform des Landes.

Eine übersichtliche Anleitung zur Registrierung für Gäste finden Sie in der Rubrik “Kommunikations-Kit”

  • Anleitung "Wohnzimmertest" - Registrierung im Corona-Portal des Landes pdf (571 kB)
  • Instructions for registering an "Antigen self-test" pdf (594 kB)
  • Information für Tourismusbetriebe pdf (228 kB)
  • Gästeinformation Sommer 2021 (Stand: 29. Juli 2021) pdf (177 kB)

 

Bei einem positiven Testergebnis

Bei einem positiven Antigen-Schnelltest wenden sich die Gäste sofort an die Gesundheitshotline 1450. Sie müssen in ihrem Zimmer bleiben, bis das Ergebnis eines PCR-Tests vorliegt. Versorgen Sie Ihre Gäste in dieser Zeit mit allem Nötigen. Von den anfallenden Kosten übernimmt der Bund 75 Euro pro Übernachtung während der Dauer der Quarantäne. Unterstützen Sie sie bei einer kontrollierten Heimreise, falls auch der PCR-Test positiv ist. Details zum Vorgehen im Covid-19-Verdachtsfall finden Sie hier.

Die Heimreise: getestet nach Hause kommen

Wir möchten jedenfalls, dass unsere Gäste gesund aus dem Urlaub zurückkommen. Empfehlen Sie ihnen daher auch noch vor der Abreise einen „Wohnzimmertest“.

Brauchen Ihre Gäste für die Rückreise einen gültigen behördlichen Coronatest, unterstützen Sie sie aktiv bei der Terminvereinbarung. Für die Rückreise gelten die Bestimmungen des jeweiligen Heimatlandes. Bitte informieren Sie Ihre Gäste wiederum aktiv. Die aktuellen Bestimmungen finden Sie auf unserer Seite Einreise/Rückreise oder im interaktiven Reiseplaner unter reopen.europa.eu

3-G-Regel (getestet, geimpft, genesen)

Getestet:

  • PCR-Tests gelten 72 Stunden ab Probenahme
  • Antigentests von einer befugten Stelle gelten 48 Stunden ab Probenahme
  • NEU: Wohnzimmertests, die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst werden, gelten 24 Stunden lang – auch in der Gastronomie
  • NEU: Point-of-Sale-Tests gelten für das einmalige Betreten von Sportstätten, Betriebsstätten, Restaurants, Hotels, Veranstaltungen

Geimpft:

  • Die Erstimpfung gilt ab dem 22. Tag nach dem 1. Stich für maximal 3 Monate ab dem Zeitpunkt der Impfung.
  • Die Zweitimpfung verlängert den Gültigkeitszeitraum auf 9 Monate ab Zeitpunkt der Erstimpfung
  • Impfstoffe, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, gelten ab dem 22. Tag nach der Impfung für insgesamt 9 Monate ab dem Tag der Impfung.
  • Für bereits genesene Personen, die bisher einmal geimpft wurden, gilt die Impfung neun Monate lang ab dem Zeitpunkt der Impfung.

Genesen:

  • Genesene sind nach Ablauf der Infektion für sechs Monate von der Testpflicht befreit: Als Nachweise gilt etwa ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte Infektion.
  • Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper zählt für drei Monate ab dem Testzeitpunkt.

Die Verpflichtung zur Vorlage eines gültigen Nachweises gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr.