Corona Selbsttest unter Aufsicht im Betrieb, Hotel Hirschen Dornbirn (c) Angela Lamprecht I Vorarlberg Tourismus

Service

Covid-Selbsttest unter Aufsicht im Betrieb

Wesentliche Erleichterung für Urlaubsgäste - Informationsstand 15. September 2021

 

Das Land Vorarlberg und die Vorarlberger Gemeinden schaffen eine große Erleichterung für die laufende Urlaubssaison: Beherbergungsbetriebe können ihren Gästen einen Corona-Selbsttest unter Aufsicht direkt im Betrieb anbieten. Er gilt, wie alle Antigentests einer befugten Stelle, zum Beispiel in der Gastronomie, in Freizeit- und Kultureinrichtungen sowie beim Grenzübertritt.

Achtung: Für diesen Service ist eine Vereinbarung zwischen Ihrem Betrieb und der Gemeinde nötig. Der Betrieb führt die beaufsichtigten Selbsttests im Namen und Auftrag der Gemeinde durch. Es handelt sich um einen freiwilligen Service, die Gemeinde kann die Vereinbarung ohne Angabe von Gründen ablehnen.

Damit Sie Ihren Gästen diesen Service rasch anbieten können, sind einige einfache Vorbereitungen nötig:

  • Melden Sie Ihrem Gemeindeamt, dass Sie Selbsttests beaufsichtigen wollen.
  • Die Gemeinde sendet Ihnen eine Vereinbarung zu, die Sie ausfüllen und zurückschicken. Sie müssen dafür einen oder mehrere Mitarbeiter/innen bestimmen, die für die Tests in Ihrem Betrieb verantwortlich sind. Idealerweise übernimmt, z.B. Ihr Covid-Beauftragter diese Verantwortung.
  • Sie erhalten von der Gemeinde für jeden befugten Mitarbeiter einen Code, mit dem sich der Mitarbeiter beim COVID-Portal des Landes registriert. Danach kann er die Selbsttests unter Aufsicht erfassen. Tests, die der Gast unbeobachtet, zum Beispiel im Zimmer gemacht hat, dürfen nicht erfasst werden! Dafür gelten nach wie vor die Regeln „Antigen-Schnelltest für jeden Urlaubsgast (Wohnzimmertest)“.
  • Informieren Sie Ihre Mitarbeiter über die Abläufe im Betrieb, die Verpflichtung zur Verschwiegenheit, über hygienische Vorgaben etc.
  • Bereiten Sie im Betrieb einen geeigneten Raum vor, wo die Gäste geschützt und unter hygienischen Bedingungen Ihren Test unter Aufsicht durchführen können.
  • Informieren Sie Ihre Gäste über das neue Angebot, zum Beispiel auf der Website, in Ihren Angeboten und Buchungsbestätigungen und natürlich vor Ort. Unterstützen Sie Ihre Gäste beim Registrieren am Covid-Portal des Landes.
  • Die Einhaltung aller Regelungen wird stichprobenartig vor Ort überprüft.
Anleitung und Gebrauchsanweisungen
  • Anleitung für das Covid-Portal des Landes pdf (5 MB)
  • Gebrauchsanweisung Selbsttest Flowflex pdf (267 kB)
  • Gebrauchsanweisung Selbsttest Joinstar pdf (270 kB)
Bei einem positiven Testergebnis

Bei einem positiven Antigen-Schnelltest wenden sich die Gäste sofort an die Gesundheitshotline 1450. Sie müssen in ihrem Zimmer bleiben, bis das Ergebnis eines PCR-Tests vorliegt. Versorgen Sie Ihre Gäste in dieser Zeit mit allem Nötigen und unterstützen Sie sie bestmöglich. Von den anfallenden Kosten übernimmt der Bund 75 Euro pro Übernachtung während der Dauer der Quarantäne. Falls auch der PCR-Test positiv ist, entscheidet die Gesundheitsbehörde im Einzelfall über die weiteren Schritte! Details zum Vorgehen im Covid-19-Verdachtsfall finden Sie hier.

 

Die Heimreise: getestet nach Hause kommen

Wir möchten jedenfalls, dass unsere Gäste gesund aus dem Urlaub zurückkommen. Empfehlen Sie ihnen daher auch noch vor der Abreise einen registrierten Selbsttest oder Test in einer Teststation.

Brauchen Ihre Gäste für die Rückreise einen gültigen behördlichen Coronatest, unterstützen Sie sie aktiv bei der Terminvereinbarung. Für die Rückreise gelten die Bestimmungen des jeweiligen Heimatlandes. Bitte informieren Sie Ihre Gäste wiederum aktiv. Die aktuellen Bestimmungen finden Sie auf unserer Seite Einreise/Rückreise oder im interaktiven Reiseplaner unter reopen.europa.eu